Eisenbahnbrücke: Abheben der Tragwerke in Urfahr startet am Montag, 20. Juni 2016

Am Montag, 20. Juni 2016, ab 7 Uhr, starten die Arbeiten zur Abtragung der Vorlandtragwerke in Urfahr. Bis Mittwoch, 22. Juni 2016, werden alle drei Vorlandtragwerke der Eisenbahnbrücke auf Urfahr-Seite mit zwei Schwerlastkränen gehoben und per Schiff von der neu errichteten Anlegestelle abtransportiert.

Kräne heben Tragwerke mit Gewicht von jeweils rund 260 Tonnen

Um die Vorlandtragwerke mit einem Gewicht von jeweils rund 260 Tonnen und einer Länge von rund 37,6 Metern abheben zu können, werden zwei Schwerlastkräne mit 500 und 350 Tonnen benötigt. Diese heben die Brückenteile zuerst an Land und dann weiter auf ein Schiff, mit dem die Tragwerke im Ganzen auf der Donau abtransportiert werden.

Anlieferung und Aufbau der Schwerlastkräne erfolgt in der Nacht von Sonntag auf Montag

Die Anlieferung der beiden Schwerlastkräne zur Brückenbaustelle erfolgt in der Nacht von Sonntag, 19. Juni, auf Montag, 20. Juni. Da die Geräte direkt von einem Einsatz auf einer anderen Baustelle angeliefert werden, müssen die Aufbauarbeiten in den Nachtstunden erfolgen. Der Aufbau ist ab Mitternacht geplant.

Wir bitten die Anrainer um Verständnis, falls es dabei zu Lärmbelästigungen kommen sollte. Die ausführende Baufirma ist jedoch bemüht, diese so gering wie möglich zu halten.

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?