Reststoffheizkraftwerk Linz-Mitte Fernansicht

Reststoffheizkraftwerk

Seit 2012 betreibt die LINZ AG ein Reststoffheizkraftwerk (RHKW) - eine perfekte Synergie zum übrigen Kraftwerkspark. Damit wird der Konzern einmal mehr zum starken Impulsgeber für die Region.

Broschüre zum Reststoffheizkraftwerk (PDF, 3 MB)

Das RHKW wurde am Standort des bestehenden Fernheizkraftwerks Linz-Mitte anstelle stillgelegter Altanlagen errichtet. Die vorgeschaltete Reststoff-Aufbereitungsanlage wurde auf einem Nachbargrundstück am Tankhafen gebaut.

Die Anlage besteht aus folgenden Hauptteilen:

  • Abfallanlieferung, -aufbereitung und Brennstofflagerung
  • Brennstofftransport zum Kraftwerk (ca. 460 m Rohrgurtförderer)
  • Kraftwerk mit Klärschlamm- und Rechengutübernahme, Brennstoffaufgabe, Feuerung, Kessel, mehrstufige Abgas- und Abwasserreinigung, Aschetransport und -lagerung, Turbine und Fernwärmeauskopplung
  • Kühlturm

Das RHKW komplettiert den bestehenden Kraftwerkspark und erhöht den Anteil an nicht-fossiler Energie bei der Fernwärmeerzeugung von derzeit 17 % aus dem Biomasseheizkraftwerk auf rund 40 %. Die Anlage wird für die Verwertung von rund 200.000 t aufbereiteten Reststoffen und dem in der Kläranlage Asten anfallenden Klärschlamm von rund 50.000 t jährlich ausgelegt. Es handelt sich hierbei um eine hocheffiziente Abfallverwertungsanlage.

Welche Abfälle werden verwertet?

  • Aufbereitete Siedlungsabfälle
  • Hausabfälle
  • Sperrige Abfälle
  • Gewerbe- und Industrieabfälle
  • Klärschlämme
  • Sonstige nicht gefährliche Abfälle

Sie haben Interesse an einer Exkursion?

Wir bieten einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Strom- und Fernwärmeerzeugung. Unsere Führungen sind kostenlos, Teilnehmeranzahl mindestens 15 Pers., maximal 40. Schülergruppen empfehlen wir eine Teilnahme erst ab der 4. Schulstufe.

Carmen Stanek Führungen Kraftwerke LINZ STROM GAS WÄRME Bereich Strom
Tel. 0732/3400-7107
Brennstoffmengen (heizwertabhängig)
ca. 200.000 t/Jahr (Reststoffe) und 50.000 t/Jahr (Klärschlamm)
Brennstoffwärme Nennleistung
72 MW
Elektrische Leistung
ca. 15 MW
Stromversorgung
ca. 30.000 Haushalte
Fernwärmeauskopplung
ca. 45 MW
Wärmeversorgung
ca. 20.000 Haushalte
Investitionsvolumen
ca. 110 Mio Euro
Fernheizkraftwerk Linz-Mitte
Nebingerstraße 1
4020 Linz
Tel. 0732/3400-5000
War diese Seite hilfreich?