Reststoffaufbereitungsanlage (RABA)

Tausende Tonnen Abfall werden jährlich von der Müllabfuhr im Stadtgebiet von Linz gesammelt und einer sinnvollen Verwertung zugeführt.

Aus Abfall wird Energie

Grafik zur Beschreibung des Linz AG Müllverwertungsprozesses

Die Anlieferung des Abfalls erfolgt per LKW und Bahn. Zunächst werden Metallteile wie Eisen, Nichteisen wie z.B. Kupfer oder Aluminium für die Wiederverwertung aussortiert, der Rest wird für die thermische Verwertung im RHKW aufbereitet. Der Durchsatz der Anlage beträgt ca. 47 t Abfälle pro Stunde. Insgesamt ist ein Jahresdurchsatz von bis zu 250.000 t/a möglich.

Technische Details:

  • 1.200 m lange Fördertechnik
  • 70 Förderbänder
  • 470 m langer Rohrgurtförderer
  • Müllbunker für etwa 3.000 t aufbereiteten Reststoff (Bedarf für ca. 3 bis 4 Tage)

Strom und Wärme aus Abfall:

  • Stromerzeugung für 30.000 Haushalte
  • Fernwärmeerzeugung für 20.000 Haushalte

Reststoff-Aufbereitungsanlage (RABA)
Nebingerstraße 4
4020 Linz
War diese Seite hilfreich?