Grabformen

Jeder Mensch ist einzigartig. Mit der Gestaltung des Grabes würdigen wir den besonderen Lebensweg der Verstorbenen. Auf den vier, von der LINZ AG betreuten Naturfriedhöfen, stehen unterschiedliche Grabformen zur Auswahl.

Gräber für Erd- und Feuerbestattungen

Unterschiedliche Formen der Erd- als auch der Feuerbestattung bringen die Persönlichkeit eines Menschen auf besondere Weise zum Ausdruck. Sie setzen ihm ein bleibendes und unvergessliches Andenken ans gelebte Leben.

Gräber am Pöstlingberg

Erdgräber

Sie können die Lage des Grabes für die Erdbestattung oder Urnenbeisetzung selbst bestimmen. Wählen Sie hier zwischen einer Grabanlage mit Kreuz, einer mit Grabstein oder einen Grabhügel. Sie erwerben dabei ein Nutzungsrecht auf mindestens zehn Jahre, das verlängert werden kann.

Urnengräberwand mit Platz für Blumen

Urnennischen

Die Urnennischen befinden sich in Mauern oder Türmen, in denen bis zu vier Urnen beigesetzt werden können.

Säulengräber im Friedhof

Säulen- und Stelengräber

Granitstelen aus Naturstein sind mit ihrer klaren Form beständige und pflegeleichte Grabmäler zur Erinnerung an die Verstorbenen.

Kreisgräber im Urnenhain Urfahr

Kreisgräber

Der Kreis als Sinnbild für die Einheit, das Absolute und Vollkommene. Mit seiner unendlichen Linie - ohne Anfang und Ende - symbolisiert er gleichzeitig das wiederkehrende Leben.

Schwarze Säule mit Alpha und Omega Buchstaben versehen

Alpha und Omega

Der erste und letzte Buchstabe im griechischen Alphabet symbolisieren den Beginn und das Ende des Lebensweges als wären sie der Schlüssel zum Universum.

Nirogräber

Ästhetische Gedenkstätten

Gräber für Naturbestattungen

In einem ständigen Zyklus bestimmt die Natur das Werden, Wachsen, Sein und Vergehen. Das Vergangene ruht, um von Neuem zu entstehen. Naturbestattungen sind individuell und einzigartig, wie der Mensch selbst.

Baumbestattung

Baumbestattungen

Natur ist Leben. Diese Form der Bestattung bringt das auf besonders pietätvolle Weise zum Ausdruck. Die Asche wird an einer ausgewählten Stelle eines langlebigen Baumes beigesetzt. Durch die Kraft der Natur lebt die Seele der Verstorbenen im Baum weiter.

Yin-Yang Gräber in form von weißen und dunklen Steinen um einen Kieskreis aufgereiht, In der Mitte zwei Bäume

Yin Yang

Die traditionelle chinesische Philosophie geht davon aus, dass alles im Universum bipolar ist, so wie Erde und Himmel, Geburt und Tod, Stille und Bewegung. Die Bestattungsform Yin Yang bringt diesen Zyklus der Verwandlung auf besonders pietätvolle Weise zum Ausdruck.

Memorium Garten aus Stein und Glas

Natura in memoriam

Der "memoriam garden" liegt in einer schönen Waldlichtung. Nach einem einzigartigen Abschiedsritual wird die Urne ohne Beisein der Angehörigen in einem idyllischen Waldabteil ohne feste Zuordnung der Grabstätte beigesetzt. Eine Gedenktafel aus gläsernen Blättern erinnert an die Verstorbenen.

Walk of Souls, Steinplatten verziert mit Sternen nebeneinander entlang eines Weges aufgereiht

Begegnung der Seelen - Walk of Souls

Entlang eines leicht geschwungenen Weges fügen sich harmonisch geformte Quader aus dunklem Naturstein in die Natur ein. Jeden Grabstein ziert eine sternförmige Einlegearbeit, in die Name, Geburts- und Sterbedatum eingraviert werden können.

Teich im Stadtfriedhof Linz/St. Martin (Foto: Rostfilm)

Bestattung nah am Wasser

Wasser ist der unerschöpfliche Quell des Lebens. Bei dieser Bestattungsform wird die Asche der Verstorbenen in der Nähe eines Teichs in formvollendeten Bronzekugeln beigesetzt. Nach und nach dringt Regen ins Innere und lässt die Asche der Verstorbenen mit dem Erdreich eins werden.

Basaltsäulengräber im Grünen

Basalt - Urgestein der Erde

Dieser äußerst harte Naturstein findet sich in den Tiefen der Ozeane bis zu den Gestirnen im Firmament. Er ist langlebig und robust, daher markieren Kreuze aus Basalt besondere Wegpunkte. Eine Gedenkstätte aus Basalt verkörpert symbolisch die Ewigkeit.

Vier Elemente Gräber

Weitere Formen der Naturbestattung

Darüber hinaus sind weitere pietätvolle Grabformen möglich: Weg der Gedanken, Gartensinfonie, Vier Elemente, Ewig sein oder die Überfahrt mit Grabmälern aus Granit - versinnbildlicht die unvergängliche Liebe über den Tod hinaus.

Gräber für alle Religionen

Der Umgang mit dem Tod und die Bestattung von Verstorbenen sind fester Bestandteil einer Religion. Verschiedene Religionen haben unterschiedliche Anforderungen an Begräbnisse, Verabschiedungen usw. Diese versuchen wir zu erfüllen und Begräbnisse nach interreligiösen Riten durchzuführen.

Islamisches Gräberfeld am Stadtfriedhof Linz/St. Martin

Beerdigungen für alle Religionen

Im harmonischen Einklang mit der Natur bieten wir Menschen aller Konfessionen eine würdevolle letzte Ruhestätte und eine friedvolle Heimat für die verstorbenen Seelen. Unter anderem bieten wir auf dem Stadtfriedhof Linz/St. Martin die Möglichkeit von interreligiöser Bestattung auch nach islamischen Ritus.

LINZ SERVICE Bereich Friedhöfe
Tel. 0732/3400-6714
War diese Seite hilfreich?