Photovoltaikanlage

Photovoltaik-Überschusseinspeisung

Sie verbrauchen den erzeugten Strom in erster Linie, um Ihren Eigenbedarf zu decken. Überschüssig erzeugter Strom kann in das Stromnetz eingespeist werden. Die Vergütung der eingespeisten Energie erfolgt über ein eigenes Zählwerk.

Um überschüssig erzeugten Strom in das Stromnetz einzuspeisen müssen Sie folgende Schritte beachten:

  • Lassen Sie sich vom Anlagenanbieter ein Angebot für eine Photovoltaikanlage legen.
  • Der beauftragte Marktpartner schickt die Daten über das Elektriker-Online-Service an den Netzbetreiber. Dieser prüft die Netztauglichkeit der Anlage.
  • Nach der Überprüfung vom örtlichen Netzbetreibers erhalten Sie eine technische Erklärung über das Ergebnis und die erforderliche Zählpunktbezeichnung für die geplante PV-Anlage.
  • Schließen Sie vor der Fertigstellung einen Einspeisevertrag zwischen Ihnen und dem Stromhändler (z. B. LINZ STROM Vertrieb) ab.
  • Nach baulicher Fertigstellung der Photovoltaik-Anlage schickt der Anlagenerrichter bzw. das beauftragte Elektrofachunternehmen eine Fertigstellungsanzeige sowie den Einspeisevertrag an den Netzbetreiber.
  • Es erfolgt die Abnahme der PV-Anlage und Inbetriebnahme. Infolge erhalten Sie den erforderlichen Netzzugangsvertrag vom Netzbetreiber.

Datenblatt ausfüllen

Einspeisevergütung LINZ STROM Vertrieb für Businesskunden
Cent/kWh exkl. USt
PLUS
7,09
Aktionspreis gültig bis max. 5.000 kWh/a, für darüber hinausgehende Strommengen
wird der Preis der Einspeisevergütung BASIS vergütet. Voraussetzung ist, dass die
Basisanlage von LINZ STROM Vertrieb versorgt wird. Gültig bei den Tarifen
Gewerbestrom PLUS und PREMIUM.
 
BASIS
3,89
Gültig bei den Tarifen Gewerbestrom WEB und FLOAT sowie bei
allen SMART-TIME Tarifen
 
INDIVIDUELL
je nach Vereinbarung
Gültig bei Tarifen mit Leistungsmessung
 
Einspeisevergütung LINZ ÖKO-Energievertrieb für Businesskunden
Cent/kWh exkl. USt
PLUS
7,59
Aktionspreis gültig bis max. 5.000 kWh/a, für darüber hinausgehende Strommengen
wird der Preis der Einspeisevergütung BASIS vergütet. Voraussetzung ist, dass die
Basisanlage von LINZ ÖKO-Energievertrieb versorgt wird. Gültig bei den Tarifen
Naturstrom Privat und Naturstrom Gewerbe.
 
BASIS
3,89
Gültig bei den Tarifen Naturstrom Privat und Naturstrom Gewerbe. Diese marktorientierte
Vergütung wird jährlich angepasst.
 
INDIVIDUELL
JE NACH VEREINBARUNG
Gültig bei Preismodellen mit Leistungsmessung.
 

Förderungen für Photovoltaik-Anlagen

Grundsätzlich ist in Österreich eine Förderung über den Tarif oder in Form eines Investitionszuschusses geregelt. Es kann jeweils nur eine Variante in Anspruch genommen werden. Detaillierte Informationen über Landes- bzw. Bundesförderungen sowie spezielle Förderprogramme erhalten Sie unter:

Verena Haunschmid
Verena Haunschmid Vertrieb Innendienst Multi Site LINZ STROM Vertrieb
Wiener Straße 151
4021 Linz
Tel. 0732/3400-3485
War diese Seite hilfreich?