Gefahrgutaustritt bei DONAULAGER LOGISTICS

Keine Gefahr für Mitarbeiter bzw. Bevölkerung

Heute, am 16. Oktober 2017, um 8.52 Uhr, haben Mitarbeiter von DONAULAGER LOGISTICS in der Gefahrguthalle 3, Industriezeile 35c, den Austritt einer Flüssigkeit festgestellt. Sofort wurde der betriebsinterne Notfallplan aufgrund der strengen Sicherheitsvorschriften aktiviert.

Berufsfeuerwehr im Einsatz

Bei der ausgetretenen Flüssigkeit handelt es sich um eine geringe Menge eines chemischen Stoffes, der beim Verschlucken giftig ist. Die Flüssigkeit wurde von der Linzer Berufsfeuerwehr gebunden. Anschließend wird der Stoff seitens DONAULAGER LOGISTICS fachgerecht entsorgt.

Betriebsinterne Sicherheitsmaßnahmen sofort aktiviert

Die in der Gefahrguthalle vorhandenen Auffangwannen verhinderten einen Stoffaustritt ins Freie beziehungsweise in das Kanalnetz. Aufgrund der sofort aktivierten betriebsinternen Sicherheitsmaßnahmen bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Mitarbeiter beziehungsweise für die Bevölkerung.

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?