LINZ AG FRIEDHÖFE bieten Igeln ein neues Zuhause

Kooperationsprojekt für den Igelschutz

Schüler beobachten Igel, welcher von einer Frau in den Händen gehalten wird.
Bildtext: Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von den Igeln.

(LINZ AG – 11. Mai 2021)

Die LINZ AG FRIEDHÖFE sind vor allem ein Ort der Stille und der inneren Einkehr. Gleichzeitig stellen sie einen wertvollen Lebensraum für Tiere und Pflanzen dar und können einen Beitrag dazu leisten, die biologische Vielfalt zu erhalten und zu fördern. In Kooperation mit dem Verein Igelfreunde OÖ und der Musikmittelschule (MMS) 12 Harbachschule wurde ein Projekt zum Schutz der Igel gestartet. Anfang Mai wurden im Park der Erinnerung im Urnenhain Urfahr Igelbehausungen aufgestellt und damit die Igel ausgewildert.

LINZ AG FRIEDHÖFE als Rückzugsort für die Tiere

Die naturnahen Freiflächen der LINZ AG FRIEDHÖFE bieten vielen Tieren Unterschlupf und eignen sich auch als Zuhause für Igel. „Wenn möglich wildern wir die über den Winter aufgepäppelten Igel an der Fundstelle aus. Da diese nicht immer bekannt oder sicher ist, suchen wir auch nach neuen, geeigneten Standorten“, erklärt Andrea Posch, Obfrau des Vereins Igelfreunde OÖ. So haben sich die LINZ AG FRIEDHÖFE als geeignet herausgestellt. „Wir haben uns über die Anfrage der Igelfreunde OÖ sehr gefreut. Es ist ein schönes Gefühl den Igeln ein neues Zuhause geben zu können und die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Arbeit in der Natur mit so viel Begeisterung erleben zu dürfen“, sagt Mario Wagenhuber, Leiter LINZ AG FRIEDHÖFE.

Schulprojekt Igelhaus

Um den kleinen Nützlingen ein adäquates Zuhause zur Verfügung zu stellen, bauten insgesamt vier Klassen der MMS 12 Harbachschule, einer Ökologschule, in den letzten Wochen im Rahmen des Werkunterrichts Igelschlaf- und Igelfutterhäuser. Für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen war dieses Projekt ein ganz besonderes Erlebnis, sie waren mit Feuereifer dabei. „Es war eine wunderbare Bereicherung für den Unterricht und die Schülerinnen und Schüler waren so begeistert, dass sie sogar in ihrer Freizeit für das Projekt gearbeitet haben“, so Direktorin Christine Huber.

Weiteres Projekt Stadtfriedhof St. Martin

Auch am Stadtfriedhof Linz/St. Martin bekommen Igel ein neues Zuhause. Die Schulkinder der Volksschule Traun/St. Martin werden voraussichtlich ab 19. Mai 2021 gemeinsam mit den Igelfreunden OÖ die Behausungen im Park der Begegnung aufstellen.

Info für Friedhofsbesucher

Für die Besucher der beiden Friedhofsparks wurden eigens angefertigte Schautafeln aufgestellt, die über das Schulprojekt und die Lebensgewohnheiten des Igels informieren.

Fotobeilage: Die Veröffentlichung der Bilder ist honorarfrei, Nachweis: LINZ AG/Bayer

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?