Coronavirus-Präventiv-Maßnahme – gültig ab 12. 3. 2020: LINZ AG BÄDER stellen den Betrieb bis auf weiteres ein

Der aktuelle Erlass der Bundesregierung zu den Maßnahmen gegen das Zusammenströmen von größeren Menschenmengen beinhaltet auch Menschenansammlungen in Bädern sowie Wellness- und Fitnesseinrichtungen.

Aus diesem Grund werden die LINZ AG BÄDER
ab morgen Donnerstag, 12. März 2020, den Betrieb ihrer Anlagen bis auf weiteres einstellen.

Von der Einstellung betroffen sind:
die Bäder, Sauna- und Wellnesseinrichtungen der LINZ AG-Bäderoasen (Fitnessoase Parkbad, Wellnessoase Hummelhof, Familienoase Biesenfeld, Erlebnisoase Schörgenhub sowie Saunaoase Ebelsberg) sowie die Eisflächen* (im Freien und in der Halle) in der Fitnessoase Parkbad.

*Die Eissaison in Ebelsberg und Schörgenhub endete bereits am 2. März 2020.

Die Dauer der vorübergehenden Einstellung des Betriebs ist aufgrund der aktuellen Situation derzeit nicht vorauszusagen.
Die LINZ AG BÄDER werden entsprechend informieren und bedanken sich bei den Gästen für das Verständnis.

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?