Die LINZ AG hält den günstigsten Fernwärme-Tarif Österreichs

Fernwärme: Tarif-Erhöhung ab 1. August 2019

Die Fernwärmeerzeugung ist anhaltend mit steigenden Kosten, resultierend aus der allgemeinen Teuerungsrate und den zuletzt gestiegenen CO2-Preisen, konfrontiert. Die LINZ AG optimiert laufend ihre Kraftwerksanlagen und Abläufe, kann den Kostendruck damit jedoch nicht gänzlich kompensieren. Um wirtschaftlich zu bleiben und um die hohe Versorgungssicherheit inklusive Serviceleistungen nachhaltig garantieren zu können, ist eine Anpassung der Fernwärme-Tarife mit 1. August um plus sieben Prozent notwendig. Für einen durchschnittlichen Haushalt mit einer Wohnfläche von 70 m2 bedeutet die Anpassung im Schnitt etwa 4,50 Euro monatliche Mehrkosten. Auch nach der Anpassung bietet die LINZ AG den günstigsten Fernwärme-Tarif Österreichs.

Weiterhin der deutlich günstigste Fernwärme-Tarif Österreichs

Nach dem 1. August 2019 wird die Differenz zum zweitgünstigsten Anbieter deutliche 10 Prozent betragen. „Strategie der LINZ AG ist es, der günstigste Fernwärme-Anbieter aller Landeshauptstädte Österreichs zu sein“, bekräftigt Mag. DI Josef Siligan, der für das Energieressort zuständige Vorstandsdirektor der LINZ AG.

LINZ AG-Fernwärme-Tarif ist auf dem Preisniveau von 1997

Verglichen mit der allgemeinen Teuerungsrate (VPI = Verbraucherpreisindex), liegt der neue Fernwärme-Tarif, gültig ab 1. August 2019, auf dem Preisniveau von 1997. Der Vergleich unterstreicht die moderate Tarifentwicklung.

Nachhaltige Versorgungssicherheit

Im modernen Kraftwerkspark der LINZ AG werden Strom und Fernwärme mittels Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt. Dadurch ist die Versorgung der Kunden auch in einem kalten Winter, zuletzt in der Saison 2016/2017 oder im Februar 2018, jederzeit gesichert. Der aktuell 45-prozentige Anteil an erneuerbaren Energieträgern wie Biomasse und Restabfall soll weiterwachsen.

Viele Inklusiv-Leistungen

Neben höchster Versorgungssicherheit basierend auf einem nachhaltigen Energie-Mix-Konzept inkludiert der Fernwärme-Tarif der LINZ AG unter anderem Heizkomfort auf Knopfdruck und 365 Tage im Jahr einen 24-Stunden-Service.

Weiterführende Infos

Die aktuellen Tarifblätter sind ab 1. August auf www.linzag.at abrufbar. Kundinnen und Kunden erhalten bzw. erhielten die Tarif-Information in diesen Tagen auch mit der Post.

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?