140 Kinder erkundeten das Streckennetz der LINZ AG LINIEN

Öffi-Rallye: Detektive vs. Agenten

Kinder stehen im Kreis und halten einen Liniennetzplan in den Händen. Kinder sind nur halsabwärts zu sehen.
Für die Linzer Hort- und Schulkinder war die Öffi-Rallye 2019 eine spannende Möglichkeit, das Linzer Verkehrsnetz kennenzulernen.

(LINZ AG – 24. Juli 2019)

Die LINZ AG LINIEN veranstalteten auch heuer die „Öffi-Rallye“ als Ferienhighlight für Schul- und Hortkinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren. Dabei lernen die Kinder spielerisch in der Rolle von Detektiven und Agenten das Öffi-Verkehrsnetz in Linz besser kennen. Das beliebte Ferienspiel der LINZ AG LNIEN fand heuer bereits zum vierten Mal in Folge statt. Der Andrang war wieder groß: An den insgesamt drei Terminen in den ersten Ferienwochen nahmen insgesamt 140 Kinder und 22 Betreuer der Volksschule Pasching sowie der Horte Allendeplatz, Edlbacherstraße, Pestalozzistraße und Raimundstraße teil.

„Die Öffi-Rallye ist Jahr für Jahr ein Erfolg. Die Kinder lernen dabei den Umgang mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und erleben gleichzeitig einen tollen Ferientag“, sagt Geschäftsführer der LINZ AG LINIEN, Mag. Albert Waldhör.

„Scotland Yard“ einmal anders

Das Ferienspiel funktioniert dabei ähnlich wie das beliebte Brettspiel „Scotland Yard“: Während die Gruppe der Agenten im Linzer Verkehrsnetz untertauchten, versuchten die Gruppe der Detektive deren Standorte schnellstmöglich ausfindig zu machen. Zur besseren Orientierung im Streckennetz der LINZ AG LINIEN dienten den Kindern Infoquellen wie der Liniennetzplan.

Fotobeilage: Die Veröffentlichung der Bilder ist honorarfrei, Fotonachweis: LINZ AG

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?