E-Bus der LINZ AG LINIEN im italienischen Genua

Internationaler Austausch

Der Linzer E-Bus wird in Genua getestet.
Bildtext: Der Obus ist zu Testzwecken von 6. bis 10. Mai 2019 in Genua unterwegs.

„Ritorno alle radici – Zurück zu den Wurzeln“ heißt es für einen Obus der LINZ AG LINIEN. Vor 75 Jahren kamen die ersten Obusse, die in Linz eingesetzt wurden, aus Italien. Derzeit ist einer der neuen vollelektrischen 24-Meter-Doppelgelenksbusse in Italien im Einsatz. Der Obus der LINZ AG LINIEN ist von 6. bis 10. Mai für Testzwecke an AMT (Unternehmen für öffentlichen Personennahverkehr) in Genua verliehen.

Straffes Programm für Linzer Aushängeschild

Der Komfortbus der LINZ AG LINIEN genießt in Italien kein „Dolcefarniente“. Nach zweitägiger Reise kam der Doppelgelenksbus am 6. Mai spät abends per LKW-Transport in Genua bei AMT an. In der Nacht wurden bereits erste Tests durchgeführt. Heute folgte dann eine weitere technische Testfahrt zum Fahrverhalten. Morgen wird das Fahrzeug dem Bürgermeister von Genua und der Stadtverwaltung präsentiert.

Präsentation bei Symposium „Mobilität der Zukunft“

Am Donnerstag, 9. Mai findet in Genua das Symposium „Mobilität der Zukunft“, eine Veranstaltung der Universität Genua und AMT, statt. Neben dem italienischen Verkehrsministerium nehmen internationale und nationale Unternehmen aus dem Transport und Logistiksektor teil. Der Obus der LINZ AG LINIEN wird im Rahmen des Symposiums von Johann Frisch, Betriebsleiter Werkstätten und Technik der LINZ AG LINIEN, den Teilnehmern vorgestellt und auf der Piazza De Ferrari der Öffentlichkeit präsentiert. Er kann vor Ort besichtigt werden und dreht abschließend eine Runde durch Genua. Am 10. Mai erfolgt der Rücktransport nach Linz.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit und der Austausch von Erfahrungen mit anderen Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs, ob national oder international, sind für die LINZ AG LINIEN keine Seltenheit. LINZ AG-Vorstandsdirektorin Dr.in Jutta Rinner: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit den neuen Obussen einmal mehr eine Vorreiterrolle und insbesondere unsere e-mobile Kompetenz unterstreichen können. Die LINZ AG LINIEN beweisen laufend ihre Technologieführerschaft am öffentlichen Verkehrssektor in Österreich. Das weckt auch internationales Interesse.

Fotobeilage: Die Veröffentlichung der Bilder ist honorarfrei, Fotonachweis: Bitte die Hinweise direkt beim Download (siehe unten) beachten!

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?