LINZ AG Hafen als Trainingsgelände für Polizeihunde

Schnüffler unterwegs

Suchhundeführer mit Schäferhund.
Gruppeninspektor Christian Scherl, Landesausbilder bei der Landespolizeidirektion Tirol, mit dem deutschen Schäferrüden „Kai vom Zauberschlössel“.

(LINZ AG - 4. April 2019)

Mitte März verwandelte sich das Betriebsareal des Linzer Hafens einen Tag lang in ein Trainingsgelände für Polizeihunde. Fünf Schäferhunde, die bereits ihre Grundausbildung zum Polizeidiensthund absolviert haben, trainierten für ihre bundesweite Zertifizierung zum offiziellen Suchtmittelspürhund. Dabei wurden von den Ausbildnern im Hafengebiet Echtstoffe, also gängige Suchtgifte, in Form von kleinen Päckchen versteckt. Als Verstecke dienten abgestellte LKW-Auflieger, Mauernischen oder Verkehrszeichen. Die Aufgabe der Hunde bestand darin, die versteckten Päckchen aufzustöbern. Wird ein Echtstoff „erschnüffelt“, so müssen die Hunde „passiv“ auf das Versteck verweisen, das heißt sie dürfen weder bellen noch kratzen, sondern müssen vor dem Versteck ruhig sitzen oder stehen und die gefundenen Geruchsträger – ohne Laut zu geben – anzeigen.

LINZ AG war bereits mehrmals Übungsstandort

Das Bundesausbildungszentrum für Polizeidiensthundeführer Bad Kreuzen organisiert Ausbildungstrainings bereits seit dem Jahr 2006 in verschiedenen Bereichen der LINZ AG. In den Linzer Hafen kommen die Bundesausbildner besonders gerne, weil hier „Echteinsätze“ trainiert werden können. Während der Betriebszeit herrscht PKW-, LKW- und Staplerverkehr, viele Menschen sind unterwegs und aus den einzelnen Lagerhallen strömen unterschiedliche Gerüche – die Hunde sind somit mit realen Situationen konfrontiert. Nach ihrem Trainingstag im Linzer Hafen legen die Polizeivierbeiner ihre Zertifizierung ab und werden dann in den Landespolizeidirektionen im gesamten Bundesgebiet als Suchtmittelspürhunde eingesetzt.

Fotobeilage: Die Veröffentlichung der Bilder ist honorarfrei, Fotonachweis: LINZ AG

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?