LINZ AG LINIEN fahren seit zehn Jahren durch die Nacht

Jubiläum für beliebten Wochenend- und Feiertagsservice

LINZ AG LINIEN fahren seit zehn Jahren durch die Nacht.
Bildtext: Seit zehn Jahren verbinden die Nachtlinien die Hotspots des Linzer Nachtle-bens mit den großen Wohn-gebieten.

(LINZ AG – 26. Februar 2019)

Besonders in der Ballsaison stellt sich oft die Frage – wie kommt man zu den Veranstaltungen ohne selbst fahren zu müssen. Die LINZ AG LINIEN bieten ihren Fahrgästen eine komfortable Lösung.

Vor zehn Jahren, am 27. und 28. Februar 2009, nahm die Nachtspur der LINZ AG LINIEN erstmals ihren Betrieb auf. Seither können die Fahrgäste an Wochenenden und vor Feiertagen auch nachts die Hotspots des Linzer Nachtlebens mit dem Öffentlichen Verkehr erreichen.

Beliebt bei Nachtschwärmern

Die Nachtlinien erfreuen sich besonders bei den jüngeren Fahrgästen und bei Nachtschwärmern großer Beliebtheit. Mit einer Streckenlänge von rund 40 Kilometern decken sie den gesamten Haupteinzugsbereich des Linzer Stadtgebiets ab. So pendelt eine Straßenbahnlinie zwischen Universität und solarCity (N82), eine Buslinie fährt von der Haltestelle Hafen bis zur Neuen Heimat (N83) und eine weitere Straßenbahn verbindet den Linzer Hauptbahnhof und Schloss Traun (N84) in den Nachtstunden.

Halbstundentakt

Die Nachtlinien sind immer nachts von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag sowie in den Nächten vor Feiertagen für die Fahrgäste im Einsatz. Sie verkehren durchgehend im 30-Minuten-Takt in der Zeit zwischen circa 0.20 Uhr bis etwa 5.00 Uhr in der Früh. Die Linienpläne und Abfahrtszeiten der Nachtspur sind auf www.linzag.at abrufbar. Alle Haltestellen sind an den Aufklebern mit dem Nachtlinien-Logo sowie der jeweiligen Nummerierung (N82, N83, N84) gekennzeichnet und so für Fahrgäste gut und schnell erkennbar.

Anruf-Sammel-Taxi

Das Anrufsammeltaxi (AST) gibt es bereits seit mehr als 30 Jahren. Es wurde als bedarfsorientierte Ergänzung zum öffentlichen Verkehr in Linz eingeführt. Die LINZ AG LINIEN bieten mit dem AST an sieben Tagen der Woche, einen individuellen und kostengünstigen Heimbringer-Service innerhalb von Linz und in elf Nachbargemeinden an. AST-Fahrgäste profitieren von der einfachen Bestellung: Mindestens eine halbe Stunde vor der geplanten Abfahrtszeit die gewünschte AST-Abfahrtsstelle bekanntgeben oder per AST-App bestellen. An den Wochen-enden und vor Feiertagen steht den Fahrgästen zusätzlich das Nachtlinien-Angebot zur Verfügung.

Fotobeilage: Die Veröffentlichung der Bilder ist honorarfrei, Fotonachweis: LINZ AG

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?