Kunstuni-Studierende machen durch Licht-, Ton- und Videoeffekte Schaubrunnen zum Highlight im Wasserwerk Scharlinz

LINZ AG WASSER: Besuch in der Wasserwelt zahlt sich jetzt noch mehr aus

Vier Kunstuni-Studierende vor dem Schaubrunnen in der Wasserwelt Scharlinz.

(LINZ AG – 19. März 2018)

Seit 1993 wird der Weltwassertag jährlich am 22. März begangen, um auf die wertvolle Ressource als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen. Für die LINZ AG ein ganz besonderer Tag, versorgt sie doch 400.000 Menschen in Linz und den Umlandgemeinden mit „Europas bestem Trinkwasser“ und feiert heuer bei einem großen Fest am 25. Mai sogar 125 Jahre Wasserversorgung. Doch nicht nur das: Die LINZ AG betreibt eine ganze Reihe von infrastrukturellen Anlagen. Der Bogen spannt sich dabei von einem mehr als 1.200 Kilometer langen Rohrnetz, 24 Brunnen, 32 Hochbehältern bis hin zu den vier Wasserwerken Goldwörth, Plesching, Heilham und Scharlinz.
Im Wasserwerk Scharlinz können Besucher in der 2008 errichteten „Wasserwelt“ sogar in die Welt des Wasser eintauchen und den Weg des kostbarsten Lebensmittels vom Ursprung bis zum Wasserhahn und wieder zurück zur Natur verfolgen. Anmeldungen für Exkursionen und Führungen für Gruppen von 10 bis max. 30 Personen sind unter der Tel. 0732/3400-6347 möglich.

Einzigartige Schaubrunneninstallation

Genau dort, in der einzigartigen Wasserwelt, gibt es derzeit ein besonderes Highlight zu bestaunen: Nach einer Kooperation mit der HTL1 für Hoch- und Tiefbau hat LINZ AG WASSER vor kurzem ein gemeinsames Projekt mit der Linzer Kunstuniversität umgesetzt. So haben vier Studierende in den vergangenen Monaten dem historischen Schaubrunnen in der „Wasserwelt Scharlinz“ im Linzer Wasserwald neues Leben eingehaucht und damit für jüngere wie ältere Besucher noch erlebbarer und interessanter gemacht. Im Zuge einer rund fünfminütigen „Show“, die mit Knopfdruck startet, wird seit Ende Jänner einerseits die historische Architektur stimmungsvoll unterstrichen, andererseits das Wasser im Brunnen durch eindrucksvolle Licht- und Toninstallationen sowie Video erfahrbar gemacht. Neben einer „Show“ für Erwachsene gibt es auch eine spezielle für Schulklassen, die in ein pädagogisches, kindgerechtes Konzept eingebettet ist. „Wir wollen mit unserer audiovisuellen Inszenierung Emotionen aufbauen, Spannung erzeugen, ein erfahrbares Erlebnis bieten, gleichzeitig aber auch über die Bedeutung des Linzer Trinkwassers informieren“, so die angehenden „Mediengestalter“ Lisa Knaak, Fabian Erblehner, Lukas Kirschbichler und Reinhard Zach über ihr gelungenes Projekt in der „Wasserwelt Scharlinz“.

Fotobeilage: Die Veröffentlichung der Bilder ist honorarfrei, Fotonachweis: Reinhard Zach

Susanne Gillhofer Pressesprecherin LINZ AG
Tel. 0732/3400-3424
War diese Seite hilfreich?