Weißes Haus umwickelt mit rotem Schal

Richtig heizen: Raumtemperatur individuell einstellen und sparen

LINZ AG 17.01.2023 | Mit jedem Grad weniger Raumtemperatur lassen sich in etwa sechs Prozent Energie sparen.

Bei welcher Raumtemperatur fühlen Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden wohl und behaglich? Die Behaglichkeit wird nicht nur sehr unterschiedlich wahrgenommen, sondern auch von den verschiedensten Faktoren beeinflusst. Neben der Raumtemperatur entscheiden beispielsweise auch die Luftqualität oder die Aufenthaltsdauer darüber, ob wir uns wohl fühlen. Wussten Sie, dass Sie bereits bei Senkung der Raumtemperatur um ein Grad Ihre Geldbörse entlasten können?

Hand einer Frau am Thermostat eines Heizkörpers

Mit dem Absenken der Raumtemperatur um ein Grad lassen sich etwa sechs Prozent Energie sparen! Tasten Sie sich langsam an Ihre Wohlfühltemperatur heran und kontrollieren Sie regelmäßig, dass die empfohlenen Raumtemperaturen nicht überschritten werden.

Weitere Tipps zum Heizen:

  • Türen zu kühleren Räumen (z. B. zum Schlafzimmer, Vorzimmer) geschlossen halten.
  • Thermostatventile haben den Vorteil, dass sie bei übermäßigem Wärmeeintrag in den Raum – z. B. wegen starker Sonneneinstrahlung durch die Fenster oder durch Küchenabwärme – den Heizkörper automatisch drosseln. Tipp: Ein Thermostat mit Nachtabsenkung hilft ebenfalls dabei, Heizkosten zu sparen.
  • Heizen Sie Ihre Räume möglichst gleichmäßig und achten Sie darauf, dass die Heizkörper nicht von Möbeln oder Vorhängen verdeckt sind

War diese Seite hilfreich?