Klärschlamm anders betrachtet

LINZ SERVICE Bereich Abwasser 06.02.2020 | LINZ AG ABWASSER ist am Kunstprojekt zum Thema Klärschlamm beteiligt.

Klarheit im schlammigen Wirrwarr

Die Ausstellung "KLÄRSCHLAMM" in der Kunsthalle Exnergasse (Wien) ist von 23. Jänner bis 29. Februar 2020 für Besucher geöffnet.

Auch LINZ AG ABWASSER ist daran beteiligt und liefert wichtige Inputs aus der Regionalkläranlage Linz Asten.

"Die Kläranlage ist eine hochtechnische Einrichtung, die aber nichts anderes macht, als den natürlichen Prozess der Selbstreinigungskraft des Wassers auf engen Raum und wenig Zeit zu verdichten." - so die Aussteller.

„Diese braune, brodelnde Brühe in den Becken sieht nicht gerade einladend aus, aber betrachtet man sie unter dem Mikroskop, dann entfaltet sich ein ganzer Mikrokosmos.“ Norbert Kreuzinger, Professor an der Technischen Universität Wien und Experte für die Mikrobiologie des Abwassers.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter:

https://www.wuk.at/programm/2019/klaerschlamm/

War diese Seite hilfreich?