Symbolische Darstellung einer Ladekarte für ein Elektroauto
  • Privatkunden
Startseite

Einfach und bequem Laden mit der LINZ AG Ladekarte

LINZ STROM Bereich E-Mobilität 17.11.2017 | Österreichweit laden an 1.600 öffentlichen Ladepunkten zwischen Wien und Bregenz.

LINZ AG Kunden können durch die digitale Vernetzung der 1.600 Ladepunkte des Bundesverbands Elektromobilität Österreich (BEÖ) in ganz Österreich einfach und bequem ihr E-Auto aufladen. Ladung und Bezahlung erfolgen mit der Ladekarte der LINZ AG.

Die LINZ AG forciert aktiv den Ausbau umweltfreundlicher E-Mobilität in Linz und den Umlandgemeinden. Das Stromtankstellennetz der LINZ AG zählt bereits jetzt zu einem der dichtesten in ganz Österreich. Mit dem Zusammenschluss der elf führenden Energieunternehmen Österreichs zum BEÖ (Bundesverband Elektromobilität Österreich) profitieren Kunden der LINZ AG künftig vom größten öffentlichen Ladenetz für E-Mobilität in Österreich.

Das BEÖ-Ladenetz umfasst 1.600 öffentliche Ladepunkte zwischen Wien und Bregenz.

Die Bestellung der LINZ AG Ladekarte erfolgt >> online . Die Zustellung der Karte erfolgt per Post.

Wenn Sie mit der LINZ AG Ladekarte nicht an einer LINZ AG Ladesäule, sondern an einer mit dem blauen BEÖ-Logo gekennzeichneten Ladestation eines anderen Betreibers tanken, erfolgt die Abrechnung automatisch über E-Roaming.

In den nächsten Monaten plant der BEÖ das österreichweite Ladenetz mit anderen Roaming-fähigen Ladenetzen in Europa – via intercharge – zu verbinden, damit E-Mobilisten auch einen einfachen Zugang zu Ladestationen in Europa bekommen.

War diese Seite hilfreich?