Eine hübsche Lady entsorgt eine leere Platsikflasche in der zugehörigen Mülltonne für Leichtverpackungen.
  • Privatkunden
Startseite

Sammlung wird jetzt noch einfacher

LINZ SERVICE Bereich Abfall 05.02.2019 | LINZ AG ABFALL stellt die Sammlung von Leichtverpackungen ab Anfang Februar 2019 in Linz schrittweise um.

Ab dem kommende Monat erfolgt die Sammlung von Leichtverpackungen wie etwa Plastikflaschen nicht mehr über die öffentlichen Sammelstellen, sondern direkt bei den Liegenschaften und wird somit noch bequemer. Auch wird die direkte Hausabholung dazu beitragen, dass noch weniger Plastik in die Natur gelangt und stattdessen richtig entsorgt und verwertet wird.

Dass sich LINZ AG ABFALL einer nachhaltigen Abfallwirtschaft verschrieben hat, zeigt sich an vielen Beispielen. Unter anderem werden in der Landeshauptstadt bereits seit nunmehr 25 Jahren Verpackungen getrennt gesammelt und wiederverwertet. Ab Anfang Februar 2019 wird die Sammlung von Leichtverpackungen für Linzer Haushalte sogar noch bequemer und umweltfreundlicher. Sie erfolgt dann nicht mehr über die Gelben Tonnen bei den öffentlichen Sammelstellen, sondern im gesamten Linzer Stadtgebiet direkt bei den Liegenschaften (Mehrwohnungsbauten, Reihenhäuser u. dgl.). Wir geben Antworten auf die wichtigsten damit verbundenen Fragen:

Das sind praktisch alle Verpackungen aus Kunststoffen, aber auch aus Verbundstoffen, wie z. B. Kunststoffflaschen, Joghurtbecher, Plastiktaschen und -säcke, Kanister, Getränkekartons (Tetra Pak) u. v. m.

Mehr Bequemlichkeit bei der getrennten Altstoffsammlung durch die direkte kostenlose Hausabholung und vor allem kürzere Entsorgungswege. Durch eine sauberere Trennung kann auch die stoffliche Verwertung verbessert werden.

Gestartet wurde Anfang Februar 2019 im Linzer Süden in den Stadtteilen Pichling, solarCity, Ebelsberg, Auwiesen, Kleinmünchen, Scharlinz und teilweise Spallerhof. Das nächste Gebiet mit den Stadtteilen Bindermichl, Keferfeld, Neue Heimat und teilweise Bulgariplatz folgt im Herbst 2019.

Alle Ein- und Zweifamilienhäuser werden an die Leichtverpackungssammlung mit Gelben Säcken angeschlossen. Mehrparteienhäuser bekommen Behälter. Die Entleerung der Behälter erfolgt künftig alle zwei oder vier Wochen.

Jeder Haushalt in Ein- oder Zweifamilienhäusern bekommt automatisch jedes Jahr eine Rolle mit 13 Stück Gelben Säcken zugestellt. Die Säcke mit 110 Litern Volumen werden im Vier-Wochen-Rhythmus abgeholt. Dazu sind sie am Abfuhrtag bis 6.00 Uhr früh straßenseitig (dort, wo im Normalfall das Müllfahrzeug zufährt) bereitzustellen.

Vor Zustellung der Gelben Säcke wird jedem betroffenen Haushalt ein Kalender mit den Abholtagen zugesandt. Zukünftig können sich die Linzer/innen unter www.linzag.at/abfallkalender sogar ihren persönlichen

Abfallkalender selbst im Internet erstellen. Das ist ganz einfach.

Kostenlos in jedem der vier Linzer Altstoffsammelzentren.

Erwischen Sie uns unter dem Linzer Abfalltelefon Tel. 0732/2130 oder via Mail an: abfallmanagement@linzag.at

War diese Seite hilfreich?