• Privatkunden
Startseite

Tennisstars zu Gast im Fernheizkraftwerk Linz-Mitte der LINZ AG

LINZ STROM GAS WÄRME Bereich Wärme 09.10.2018 | Außergewöhnlicher Schauplatz der Auslosung für Linzer WTA-Turnier 2018

Diese Woche gastiert die Tenniselite auf der Linzer Gugl beim „Upper Austria Ladies Linz“. Am Sonntag, 7. Oktober 2018 fand zum Auftakt die Auslosung für das Linzer Weltklasse-Tennisturnier statt. Die attraktive Bühne dafür bot das Fernheizkraftwerk (FHKW) Linz-Mitte der LINZ AG. Einen Nachmittag lang wurde im modernen Kraftwerkspark neben Energie auch sportliche Spannung erzeugt.

Strom und Wärme – „ein starkes Doppel“ für Linz

Im Kraftwerkspark Linz-Mitte werden nach dem Prinzip der umweltfreundlichen Kraft-Wärme-Kopplung parallel Strom und Fernwärme erzeugt. Das heißt, die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme wird als Abwärme ins Fernwärmenetz eingespeist. Der Kraftwerkspark Linz-Mitte umfasst neben dem FHKW, ein Biomasse- und ein Reststoffheizkraftwerk. Abseits des Besuchs der Tenniselite bietet der LINZ AG-Kraftwerkspark im Rahmen der Energieerzeugung viele Highlights.

Zehn ausgewählte Highlights aus dem LINZ AG-Kraftwerkspark

  1. All-Time-High! Minus 12 Grad in Linz sorgten am 28. Februar 2018 für erhöhten Fernwärmebedarf in den Morgenstunden. Das FHKW Linz-Mitte verzeichnete an diesem Tag einen Fernwärmebedarfs-Rekord von 502 Megawatt.
  2. Umweltfreundliche Energieerzeugung! Das Biomassekraftwerk der LINZ AG erzeugt aus natürlich gewachsenen Brennstoffen Strom und Fernwärme für 20.000 Ökostrom- und 12.000 Biowärme-Haushalte. Das Reststoffheizkraftwerk (RHKW) erzeugt aus Reststoffen Strom für 30.000 und Fernwärme für 20.000 Haushalte.
  3. Hocheffizienz! Die LINZ AG betreibt im Kraftwerkspark Linz-Mitte hocheffiziente Anlagen. Mit dem Reststoffheizkraftwerk (RHKW) verfügt Linz über das erste hocheffiziente Reststoffheizkraftwerk Österreichs!
  4. Bis zu 110.000 Tonnen Holz werden pro Jahr im Biomassekraftwerk Linz-Mitte in angenehme Fernwärme und Strom umgewandelt. Der Schadholzanteil (zurzeit großteils Borkenkäferholz) liegt aktuell bei etwa 65 bis 70 Prozent.
  5. Fernwärme-Speicherkapazität! Mit 65 Meter Höhe und einem Speichervolumen von fast 34.500 m3 zählt der Fernwärme-Speicher im FHKW Linz-Mitte zu den fünf größten Speichern weltweit.
  6. Linz ist „Fernwärmehauptstadt“! Zum Stichtag 30.09.2017 waren in Linz bereits 76.405 Wohnungen ans LINZ AG-Fernwärmenetz angeschlossen.
  7. Der Höchste! 183 Meter hoch ist der Kamin im Kraftwerkspark Linz-Mitte. Er ist damit das höchste Gebäude von Linz.
  8. Spektakuläre Übung! Im Juni 2018 fand am Kraftwerks-Kamin eine spektakuläre Seiltechnikübung von Cobra-Einheiten statt.
  9. Giga! Rund 671 Gigawattstunden (GWh) Strom und rund 907 GWh Fernwärme wurden am Standort Linz-Mitte im Geschäftsjahr 2017 erzeugt.
  10. Finale! Die LINZ AG hat sich 2018 mit der Sparte Energieerzeugung für den österreichweiten Maintenance Award beworben und steht im Finale der besten Drei! Die Finalisten werden im Oktober in Leoben gekürt!

War diese Seite hilfreich?