Einsatzfahrzeuge der LINZ AG Betriebsfeuerwehr.
Immer bestens beschützt.

Mit der Betriebsfeuerwehr der LINZ AG.

Die Betriebsfeuerwehr der LINZ AG

Die Firmenleitung, das Kommando und die Mitglieder der Betriebsfeuerwehr begrüßen Sie auf der Internet-Seite unserer Betriebsfeuerwehr.

2001 – Aus der ursprünglichen ESG Betriebsfeuerwehr wurde am 18.Juli 2001 die Betriebsfeuerwehr LINZ AG.

2002 – Neben „normalen“ Einsätzen war in diesem Jahr der „Freund“ der „Feind“. Die Rede ist vom Wasser. Hochwasser im März und zweimal im August forderte unsere Mannen. Mit Sandsäcken und Tauchpumpen ausgerüstet konnten die Ausfallszeiten von Stromversorgungs- und Verkehrsanlagen so kurz wie möglich gehalten werden.

2003 – Als Besonderheit kann die Aufnahme der ersten Linzer Feuerwehrfrau „Kerstin Koch“ in unseren Reihen bezeichnet werde.

2004 – Als herausragendster Einsatz im Berichtszeitraum muss wohl die Explosion einer Fliegerbombe am 7.Oktober 2004 bezeichnet werden. Im Zuge der Bauarbeiten für das neue Biomasse-Heizkraftwerk am Gelände des FHKW LINZ Mitte kam es zu diesem Ereignis, wobei der rasche und organisierte Einsatz unserer Wehrmänner einen wesentlichen Beitrag zur Abwicklung des Großereignisses darstellte. Zitat eines verantwortlichen Kripo Mannes „Durch die perfekte Ersthelferleistung der Betriebsfeuerwehr, waren keine Menschenleben zu beklagen“.

2008 – Anders als die Jahre zuvor, begann das Jahr 2008 mit einem Großereignis. Am 4.Jänner vernichtete ein Großfeuer eine Gefahrstoffhalle im Bereich des Hafens.

Das Jubiläumsjahr 2010 – Die ersten 100 Jahre sind Geschichte, die Zukunft begann nur einen Tag danach, was immer sie auch bringen mag, wir werden uns den Anforderungen zu stellen wissen und so wie bisher in kameradschaftlicher Art und Weise unseren freiwilligen Dienst am Nächsten zu leisten.

2012 – Das neue Arbeitsboot wurde angeschafft. Als wesentlicher aber auch sehr trauriger Fakt muss vermerkt werden, dass der langjährige Kommandant (1964 –1984) Franz Wlcek am 14.Juni 2012 im 87sten Lebensjahr verstorben ist.

2014 – 386 Stunden waren die Mannen der BTF im Hochwassereinsatz. Land unter konnte dadurch in weiten Bereichen der LINZ AG vermieden werden.

2016 – wurde das neue Löschfahrzeug in Dienst gestellt und die neuen Einsatzjacken angekauft. Im Kommando ergab sich der größte Umbau der letzten Jahrzehnte. Zugskommandanten, Gruppenkommandanten und vor allem der seit 1996 an der Spitze stehenden Kommandant Christian Wieser stellten altersbedingt ihre Funktionen zur Verfügung.

Seit 20.4.2016 scheint Harald Forstenpointner im Geschichtsbuch der LINZ AG Betriebsfeuerwehr als siebter Kommandant auf.

2018 – Feuerwehrauto mit E-Antrieb. Die LINZ AG setzt gemeinsam mit den beiden Firmen Rosenbauer und Kreisel Electric ein e-mobiles Ausrufezeichen: So wurde Anfang April 2018 Europas erstes vollausgerüstetes Feuerwehrfahrzeug mit Elektroantrieb präsentiert. Als nachhaltiges wie innovatives Unternehmen hat sich die LINZ AG auch der „E-Mobilität“ verschrieben. Unter anderem fahren bereits 73 Prozent der Öffi-Fahrgäste elektrisch, das Netz an E-Ladestellen wird konsequent ausgebaut und seit Dezember ist Österreichs erstes Plug-in-Hybrid-Müllfahrzeug mit vollelektrischem Verladesystem unterwegs. Zudem gehört zum Fuhrpark der LINZ AG-Betriebsfeuerwehr seit kurzem auch Europas erstes vollausgestattetes taktisches Feuerwehreinsatzfahrzeug mit Elektroantrieb.

Gruppenfoto der LINZ AG Betriebsfeuerwehr

Kommandanten:

  • 1910 – 1920 Karl Haider
  • 1920 – 1964 Alois Rund
  • 1964 – 1984 Franz Wlcek
  • 1984 – 1995 Ing. Ludwig Tyma
  • 1995 – 1996 Ernst Sulzbacher
  • 1996 – 2016 Ing. Christian Wieser
  • 2016 – lfd. Harald Forstenpointner

Harald Forstenpointner
Kommandant ABI Harald Forstenpointner
Tel. 0664 / 80340 8835