LINZ AG

Fahrkarten und Tarife - Schüler

Die Schülerfreifahrt ist in den OÖ Verkehrsverbund integriert. Dadurch ist nur ein Antrag bzw. ein Ausweis notwendig, auch wenn mehrere Verkehrsmittel oder Verkehrsunternehmen genutzt werden.

Zur Auswahl stehen:

Das OÖVV-Jugendticket-Netz
um nur 68,00 EUR (inkl. Selbstbehalt).

Das OÖVV-Jugendticket-Netz gilt jeweils von 1.September bis zum 30. September des Folgejahres in ganz OÖ an allen Tagen in allen öffentlichen Verkehrsmitteln des OÖVV!

Endlich rundum mobil: keine Mindestentfernung zur Schule erforderlich, kein zusätzlicher Antrag für den Berufsschulbesuch innerhalb von OÖ notwendig, ideal bei getrennt lebenden Elternteilen, Besuch von Vereinen, Musikschule, Freunden, Shoppen, Kinobesuche, Schulpraktika, Ausflüge, Internatsheimfahrten, usw.

Das OÖVV-Schüler-Ticket (klassische Schülerfreifahrt)
um nur 19,60 EUR Selbstbehalt.

Das OÖVV-Schüler-Ticket ist eingeschränkt gültig und berechtigt an den eingetragenen Schultagen zur Freifahrt zwischen Wohnort und Schule.

Freie Verkehrsmittelwahl gibt es entlang der Fahrtroute nach dem Prinzip der kürzest notwendigen Fahrtstrecke. Für die Kernzonen Linz, Wels und Steyr gelten besondere Regelungen: Wenn man in der Kernzone auf ein anderes Verkehrsmittel umsteigt, muss dies auf dem Freifahrausweis vermerkt sein.

Mehr Informationen zum Schüler-Ticket finden Sie auf der Homepage des OÖ Verkehrsverbundes.

Allgemeine Informationen:
Mit dem Schuljahr 2017/18 wird das Antrags- und Ausstellungssystem der Schülerfreifahrt auf ein Online-System umgestellt. Die bisherigen Anträge in Papierform können nicht mehr verwendet werden und werden von den Verkehrsunternehmen nicht mehr angenommen! Die Bestellung der Tickets erfolgt über www.shop.ooevv.at online!

Vom OÖVV wurde eine eigene Hotline eingerichtet, die unter der Telefonnummer 0732/66 10 10 66 erreichbar ist.

* Erklärung “Fahrberechtigung in der Kernzone Linz”:
Mit Freifahrtkarten - aus der Region kommend - mit Ausstiegszone Linz darf nur dann auf die Fahrzeuge der LINZ AG LINIEN umgestiegen werden, wenn neben der Zielzone “Linz” der Vermerk “(Kernzone)” aufgedruckt ist. Innerhalb der Kernzone Linz gelten derartige Freifahrausweise grundsätzlich als Streckenkarten mit freier Verkehrsmittelwahl auf Gleichlaufstrecken zwischen der am Freifahrausweis angegebenen Haltestelle und der Ein- bzw. Austrittsstelle in die bzw. aus der Kernzone.